Eichhörnchen, welche Farbe hat dein Fell?

Haben Sie ein Eichhörnchen gesehen? Im Rahmen des Projekts Wilde Nachbarn Solothurn rufen wir die Bevölkerung auf, Eichhörnchen-Beobachtungen auf der Meldeplattform zu melden. Als zusätzliche Information ist die Fellfarbe der Eichhörnchen gefragt: Ist der Pelz fuchsrot oder braunschwarz? 

Von fuchsrot bis fast schwarz

Unsere einheimischen Eichhörnchen kommen in unterschiedlichen Farbtypen vor. Das Fell auf der Oberseite variiert von fuchsrot bis fast schwarz, die Unterseite bleibt dabei immer weiss. Es gibt Hinweise auf einen Zusammenhang zwischen der Fellfarbe und der Höhenlage: In tieferen Lagen sind die Eichhörnchen meist fuchsrot, in höheren Lagen braunschwarz. Die beiden Farbvarianten können aber auch nebeneinander vorkommen. Weshalb die Fellfarbe so stark variiert, ist noch nicht geklärt und lässt Raum für Spekulationen. Ist es die bessere Tarnung in den dunklen Nadelwäldern oder hilft eine dunkle Fellfarbe in kühleren Lagen?

Ihre Meldungen tragen dazu bei, eine Verbreitungskarte der beiden Eichhörnchen-Farbvarianten für die Region Solothurn zu erstellen. Finden wir gemeinsam heraus, wie die Farbvariationen im Kanton Solothurn verbreitet sind.
 

Eichhörnchen kommen in verschiedenen Farbvarianten vor: von fuchsrot...
... bis fast schwarz
Grauhörnchen auf dem Vormarsch!

Die Verbreitungskarte der Eichhörnchen ist auch deshalb von Interesse, weil die nordamerikanischen Grauhörnchen auf dem europäischen Kontinent auf dem Vormarsch sind. Noch haben sie die Schweiz nicht erreicht. Aber in Norditalien lebt bereits seit einigen Jahren eine Population der gebietsfremden Grauhörnchen. Sie sind etwas grösser als die einheimischen Eichhörnchen und konkurrenzstärker. In Grossbritannien haben sie die Eichhörnchen weitestgehend verdrängt. 

Aber aufgepasst: Besonders die dunklen, fast schwarzen Eichhörnchen können auch eine leicht graue Färbung haben - trotzdem handelt es sich um unsere einheimischen Eichhörnchen. Das Grauhörnchen ist mit seiner massigen Körperform gut vom europäischen Eichhörnchen zu unterscheiden. 

Grauhörnchen kommen ursprünglich aus Nordamerika. In der Schweiz kommen sie noch nicht vor.
Eichhörnchen sind im Vergleich zum Grauhörnchen deutlich kleiner und feiner gebaut.

Artporträt

Sciurus vulgaris