Agenda

Bild
Reh
Solothurn
-
Ob Fussabdrücke im Schnee oder ein angeknabberter Tannzapfen im Wald: Spuren laden ein zum Rätseln. Wer der Verursacher der Spur war, lässt sich in vielen Fällen mit etwas Übung sagen, manchmal bleibt es jedoch ein Geheimnis. Die Sonderausstellung «Spuren – Fährten, Frass und Federn» ist eine Eigenproduktion des Naturmuseums und stellt die unterschiedlichen Spuren und deren Verursacher in den Vordergrund. Mithilfe von Vergleichsobjekten, interaktiven Stationen oder Bestimmungshilfen wird den jungen und älteren Forscherinnen und Forschern das Werkzeug mitgeben, um die Rätsel zu lösen.
Bild
Dachs
-
Die Ausstellung «Dachs» stellt diesen unverwechselbaren Waldbewohner ins Rampenlicht. Alle glauben ihn zu kennen, aber wer ist der heimliche Dachs wirklich?
Bild
Drei Murmeltiere
: 12.00-12.30
Tiere haben sich viel mitzuteilen. Wie sie dies ihrem Gegenüber kommunizieren, erfahren Sie in dieser spannenden Führung über Kommunikation im Tierreich von der Verhaltensbiologin und Museumspädagogin Jasmine Klasen.
Bild
Bodenaufnahme
Weltacker Attiswil
- : 9 - 16 Uhr
Ferienangebot "Naturspur auf dem Weltacker"
Bild
Luchs, der direkt in die Kamera schaut
Balmberg
: 08:45 - 12:00 Uhr
Der Jura ist die Heimat verschiedener bekannter und unbekannter Wildtiere. Auch Gämsen, Luchse und sogar einzelne Wölfe leben hier. 
Bild
Baum in Abendsonne
Bahnhof Olten: Bahnhofbrücke Nordseite; vor Ross und Reiter
: 18:00 - 20:00
Stadtbäume sind die grössten Lebewesen in einer Stadt, sie sind Lebensraum für Tiere und Pflanzen. In ihrem Schatten fühlen sich die Menschen wohl; nicht nur in der Badi Olten, auch auf Sitzbänken, auf Spielplätzen und im Stadtpark.
Bild
Wald
Infopoint Solothurner Waldtage Selzach
: 13:30 - 16:30 Uhr
Wald bedeckt fast 40% der Fläche des Kantons Solothurn. Wälder sind wichtige Lebensräume für Tiere und Pflanzen, sie sind wichtige Erholungsräume und Arbeitsorte für uns Menschen. Können sie ihre vielen Funktionen in Zukunft noch wahrnehmen?