Agenda

© Frank Fichtmüller / Fichtmueller-Tierfoto.de
21. November 2019 - 01. Juni 2020

Flink, neugierig, den Grossteil des Lebens unterirdisch verbringend, Mäusevernichter und kleinster Vertreter unserer Raubtiere – die Rede ist vom Wiesel. Genau betrachtet handelt es sich eigentlich um zwei Arten: nämlich dem Hermelin und dem Mauswiesel.

Aber wer genau ist wer? Die beiden Arten leben so sehr versteckt, dass man sie selten zu Gesicht bekommt. Wer das Augenmerk auf den Schwanz richtet, wird schnell fündig. Denn dieser verrät, um wen es sich handelt.

Die Wanderausstellung «Hermelin und Mauswiesel» mit vielen attraktiven Objekten und interaktiven Stationen ist jetzt im Solothurner Naturmuseum zu sehen.

© Sandra Schweizer / wildenachbarn.ch
03. Juni 2020

Die Verstädterung nimmt zu und bedroht damit unsere Artenvielfalt. Die Naturschutzbiologin Brigitte Braschler und ihr Team der Uni Basel findet jedoch in Privatgärten eine erstaunlich grosse Vielfalt an Tieren.

Organisator: Naturmuseum Solothurn
Treffpunkt: 12.15 - 13.00 Uhr im Naturmuseum Solothurn
Leitung: Dr. Brigitte Braschler, Biologin Universität Basel
25. Juni 2020

Mal anschmiegsam, oft distanziert, aber immer eigenwillig ist die Katze, unser beliebtestes Haustier. Erfahren sie Neues und Unbekanntes über  dieses vertraute und doch rätselhafte Wesen, das seinen Lebensraum mit uns teilt.

Organisator: Naturmuseum Solothurn
Treffpunkt: 19.00 Uhr im Naturmuseum Solothurn

Newsletter

Möchten Sie über spannende Beobachtungen, Aktionen und Fortschritte informiert werden?

Abonnieren Sie den Newsletter:

Wilde Nachbarn Solothurn
Träger und Partner
Naturmuseen Solothurn und Olten
Pro Natura und WWF Solothurn